Nadja
+49 151 124 904 53

Seekajak-Aufbau-Kurs Nordsee EPP 2 [AK2]

Seekajak-Aufbaukurs zum Erlangen des EPP Stufe 2 auf der Norsee, ostfriesische Inseln.
Nordsee-Seekajak-Aufbau-Kurs_002
Nordsee-Seekajak-Aufbau-Kurs_003
Nordsee-Seekajak-Aufbau-Kurs_004
PP
399,00 €
Aktuelle Kurstermine
Leihausrüstung Tooltip
Körpergröße / Gewicht / Konfektionsgröße Tooltip

Konfektionsgröße bitte in 38,... [Damen] bzw. 50,... [Herren] angeben.
Extra-Leihausrüstung: Trockenanzug Tooltip
einzelne Leihausrüstung Tooltip
Voraussetzungen siehe Text
Beschreibung
KursartVoraussetzungenSchulungsverhältnis
Seekajak-Aufbau-Kurs [AK2]

Grundkenntnisse Seekajak, näheres siehe Text

1:6

Über diesen Seekajak-Kurs

Dieser Seekajak-Kurs baut auf den Inhalten unserer Seekajak-Aufbau-Kurse 1 [AK1] auf und beschäftigt sich mit den weiterführenden Techniken des Seekajak-Sports. Wir werden stationär auf der Insel Baltrum unser Lager aufschlagen und von dort Trainings- und Ausbildungsfahrten unternehmen.

Das Ostfriesische Wattenmeer ist eine der wenigen Wildnisse, die wir im Norden Deutschlands haben. Als Nationalpark geschützt ist das Watt weder Land noch Meer und bildet eine überlebenswichtige Grundlage für die Zugvögel und die heimischen Raubtiere wie, z.B. See- und Kegelrobben.

Das Gebiet des Wattemeers unterliegt einem ständigen Veränderungs-Prozess. Sich hier rücksichtsvoll, mit Blick auf die Schutzzonen, die Befahrungsregeln und den Schiffsverkehrmit mit dem Kajak bewegen zu können, ist ein Erlebnis der besonderen Art. Wechselnde Strömungen und nur relativ wenige Orientierungs-Punkte an Land erfordern neben einer guten Paddeltechnik auch einige Kenntnisse in Navigation, Tiden- und Fahrtenplanung in die wir euch bei diesem Kurs auch einen Einblick geben wollen.

Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf dem Festigen der bereits erlernten Seekajaktechniken in der Praxis und der Einführung weitere Techniken.

Vom Stützen und Kanten über den Wiedereinstiegsübungen und Manöver bei wechselnden Bedingungen und Strömungen. Kursgebiet ist das Seegebiet rund um Baltrum. Die konkretere Planung können wetter- und gruppenbedingt erst vor Ort vornehmen.

Inhalte dieses Kurses

Im Fokus dieses Kurses steht das trainieren und festigen der bereits bekannten, fortgeschrittenen Paddeltechniken im Wattenmeer. Wir beschäftigen uns außerdem mit weiterführender Techniken und Taktiken. Während des Kurses werden wir von EPP-2-Anwärtern die nötigen Inhalte prüfen und ggf. im Anschluss auf Wunsch einen EPP der Stufe 2 ausstellen (zusätzliche Kosten).

Wiederholung und Festigung (diese Inhalte müssen euch bereits aus anderen Kursen oder aus eigenem Training bekannt sein):

  • Bootskontakt und Grundlagen: C-to-C, sowie Lehnen und Kanten
  • Paddeln ohne Hilfsmittel wie Skeg und Steuer
  • Richtiger Einsatz von Steuer und Skeg
  • flache Paddelstütze
  • Steuern mit der Kante des Bootes
  • Bogenschläge (vorwärts, rückwärts)
  • Partner-Rettung: T-Lenzen und Heelhook

Weitere mögliche Inhalte:

Paddeltechnik in der Praxis

  • Starten: Robbenstart oder "Bumb-drop", Speed-start (optional)
  • Landen: bei (leichter) Welle am Strand, Ein- / Ausstieg mit Paddelbrücke (im Wasser) an der Slipanlage
  • Fahren im Wind mit und ohne Steuer/Skeg
  • Fahren in der Welle (falls vorhanden): Stützen in der Praxis, Surf (erste Übungen)

Sicherheit

  • Eskimo-Rettung
  • Schleppen (Reihenschlepp)
  • Kontaktschlepp/Push and Pull
  • Wiedereinstieg

Seemannschaft

  • Kommunikation und Selbstorganisation auf See
  • Tipps und Tricks zur Bootsausstattung

Ablauf des Kurses

Treffen am Freitag, 17.00 Uhr

Treffpunkt der Tour ist voraussichtlich Dornumersiel. Den genauen Startpunkt werden wir wenige Tage vor Beginn des Kurses kundtun, wenn wir eine genauere Vorstellung vom Wetter haben.

Bei gutem Wetter

Bei passenderm Wetter beladen wir nach kurzem Safety-Check bereits am Freitag unsere Boote mit Ausrüstung und Verpflegung und fahren auf kürzestem Weg nach Baltrum. Übernachten werden wir in diesem Fall in unseren mitgebrachten Zeltenim Yachthafen von Baltrum.

Bei weniger gutem Wetter

Sollten die Bedingungen für die Überfahrt am Freitag nicht passen, so werden wir auf einem der Campingplätze in einem der Sielorte übernachten und am Freitag mit einer Theorieeinheit beginnen. Der erste Tag auf dem Wasser ist in diesem Fall der Samstag.

Voraussetzungen an die Teilnehmer

Ihr solltet über die Grundkenntnisse des Seekajakfahrens verfügen und müsste die Inhalte aus den Seekajak-Grund- und Aufbaukursen 1 [sFE1] unserer Kanuschule beherrschen. Diese Kenntnisse können auch selbst angeeignet sein.

Außerdem gehört zu diesen Grundkenntnissen der Wiedereinstieg und die Partnerrettung auf Großgewässern. Zudem solltet ihr wissen, wie man ein Kajak geradeaus fährt, euch sollte die Funktionsweise von Steuer und/oder Skeg bekannt sein und ihr müsst die grundlegenden Steuerschläge beherrschen. Der Umgang mit dem von euch genutzen Seekajak sollte euch vertraut sein (auch wenn ihr ein Leihboot von uns bucht).

Vorbereitung:

Wenn ihr euch nicht sicher seit, dann könnt ihr als Vorbereitung auf diese Reise einen Aufbaukurs 1 am Rursee, in Kroatien, auf Korfu oder Lefkas buchen.

Gerne können wir bei einem Telefonat klären, ob ihr die Voraussetzungen für diesen Kurs erfüllt.

Tagesetappen bis ca. 20 Kilometer Länge sollten für euch kein Problem sein. Kleine Wellen sollten euch nicht schrecken, außerdem solltet ihr Lust auf mee(h)r haben.

Kleiner Tipp: Der Kurs ist auch eine gute Vorbereitung für die Reise "Nordsee erfahren" unserer Kanuschule.

Unterkunft

Wir übernachten im Zelt. Toiletten und Duschen sind vorhanden. Die komplette Campingausrüstung muss mitgebracht werden. Alle weiteren Informationen zur Ausrüstung erhaltet ihr mit den Reiseunterlagen.

Verpflegung

Am gemütlichsten ist es Abends vor dem Zelt zu sitzen und zu kochen. Wenn alles nach Plan läuft, besteht auch die Möglichkeiten, Essen zu gehen. Restaurants sind grundsätzlich vorhanden, der Weg dorthin kann aber durchaus dreißig Minuten betragen.

Anreise

Sobald der Starthafen feststeht, werden wir rechtzeitig die Information über Parkmöglichkeiten herausgegeben. Dies geschieht ungefähr eine Woche vor Kursbeginn.

Impressionen von den ostfriesischen Inseln

Leistungen (im Preis enthalten)

  • Organisation der Tour
  • Durchführung und Begleitung vor Ort
  • Kleine Gruppen von maximal sechs Teilnehmern pro Kanulehrer.

Buchbare Leistungen

  • Miete eines laminierten Seekajaks aus der >>Lettmann-Seekajak-Flotte, Paddel und Spritzdecke
  • Miete der kompletten, sehr hochwertigen Seekajak-Ausrüstung (Kajak, Paddel, Spritzdecke, Schwimmwesten, Paddeljacke, Long John, Helm, Towline)
  • *Miete der Körperausrüstung (Paddeljacke, Long John, Schwimmweste, Helm, Towline)
  • Gegen Aufpreis könnt ihr einen (Semi-) Trockenanzug leihen. Ein Neoprenanzug reicht in der Regel aus. Im Frühjahr oder an kalten Tagen ist ein Trockenanzug sehr angenehm. Insgesamt ist ein Trockenanzug etwas gemütlicher, da ihr Funktionsunterwäsche auf der Haut tragt und darüber den Anzug. Diesen könnt ihr euch vorstellen als eine Kombination von Regenhose und Regenjacke, die miteinander verbunden sind. An den Armen habt ihr Latexmannschetten, die verhindern, das Wasser eintreten kann. An den Beinen befinden sich Füßlinge, so dass auch eure Füße trocken bleiben. Am Hals habt ihr ein verstellbares Neoprenbündchen. Dadurch ist der Anzug nicht 100%ig dicht, aber Latex am Hals ist nicht jedermanns Geschmack.

Weitere Kosten, die nicht im Kurspreis enthalten sind

  • Anreise
  • Verpflegung
  • Übernachtung auf dem Campingplatz / in der Pension
  • ggf. Kurtaxe

Eure Guides bei dieser Tour

Christian Dingenotto und/oder Christian Zicke

 

** Informationen zum Buchen einzelner Gegenstände: Wenn ihr nur einen Gegenstand der Körpersusrüstung benötigt, könnt ihr diesen auch einzeln buchen. Hierzu gehören Paddeljacke, Schwimmweste, Neoprenanzug, Towline oder Helm. So könnt ihr z.B. bequemer fliegen oder Bahn fahren, denn gerade Schwimmweste oder Helm nehmen iimmer viel Platz weg. Ab dem 4. Ausrüstungsgegenstand ist es günstiger die komplette Körperausrüstung für 20,- Euro zu leihen. Wenn ihr diese Option nutzen möchtet, notiert eure/n Wunschgegensta(e)nd(e) einfach unter Anmerkungen. Wir berücksichtigen dies dann bei der Bearbeitung eurer Buchung.