Nadja
+49 170 205 504 9

Seekajak-Fortgeschrittenen-Kurs Lefkas, Griechenland EPP 3 [sF1]

Seebefähigungskurs mit Möglichkeit zum Erwerb des EPP3-Küste
Seekajak-Kurs-Lefkas_EPP3_09
Seekajak-Kurs-Lefkas_EPP3_10
Seekajak-Kurs-Lefkas_EPP3_12
PP
599,00 €
Aktuelle Kurstermine
Leihausrüstung Tooltip
Extra-Leihausrüstung: Trockenanzug Tooltip
Körpergröße / Gewicht / Konfektionsgröße Tooltip

Konfektionsgröße bitte in 38,... [Damen] bzw. 50,... [Herren] angeben.
Beschreibung
KursartVoraussetzungenSchulungsverhältnis
Fortgeschrittenen-Kurs [sF1] Siehe Text 1:6

 

Über diesen Kurs

EPP der Stufe 3 bedeutet, kurz zusammengefasst, folgendes:

„Der ausgebildete Seekajakfahrer kann als kompetentes Gruppenmitglied an Tagestouren bei moderaten Bedingungen (Wind bis 4 Bft.) in tidenfreien Küstengewässern teilnehmen“.

Doch warum EPP?

Der bestandene EPP3 ist auch für Fahrtenleiter, die dich nicht persönlich kennen, der Nachweis, dass du es drauf hast und für ihn die Möglichkeit dich „trotzdem“ mitzunehmen.

Und warum auf Lefkas?

Unser EPP3-Kurs auf Lefkas ist die einzigartige Möglichkeit, unter idealen Trainingsbedingungen deine Skills auf EPP3-Niveau zu bringen und diese dann prüfen zu lassen. Das Wasser ist warm, die Luft auch, die Landschaft ist großartig bis beeindruckend und das griechische Essen erste Sahne. Hier können wir unter Realbedingungen trainieren und prüfen.

Auch was die Unterkunft angeht gibt es keine Ausreden: Der Campingplatz ist idyllisch gelegen in der Bucht von Dessimi im Südosten von Lefkas. Dezent im Hintergrund verbirgt sich das nagelneue Hotel, das denselben Besitzern gehört wie der Campingplatz. Ihr habt somit die Qual der Wahl.

Die Tage werden trainingsintensiv und erlebnisreich sein. Trotzdem werden wir Zeit haben die Insel zu genießen. Ein erfrischendes Bad zwischen den Trainingseinheiten oder am Ende des Tages am Hausstrand in unserer Bucht - das gehört auf Lefkas auf jeden Fall dazu.

Über Lefkas

Lefkas gehört zur Gruppe der Ionischen Inseln und liegt im Nordwesten Griechenlands. Mit dem Auto ist Lefkas schnell von den bekannten Hafenstädten Igoumenitsa (Nordgriechenland) und Patras (Peloponnes) zu erreichen. Sie ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden. Auch mit dem Flieger ist Lefkas gut erreichbar. Die Stadt Preveza (auf dem Festland) wird von vielen internationalen Flughäfen angeflogen und ist nur einen Katzensprung entfernt.

Lefkas bezirzt uns mit glasklarem Wasser, einem tief-blauen Himmel und mit weißen Stränden. Die rauen Klippen der Westküste fallen beeindruckend steil ins Meer ab. Dagegen wirkt die Ostküste eher sanft. Sie liegt windgeschützt zwischen den bis zu über 1000 Meter hohen Bergen der Insel und den bis zu 1600 Meter hohen Gipfel des angrenzenden nordgriechischen Festlands.

Mit durchschnittlichen Temperaturen zwischen 15 Grad in der Nacht und 25 Grad am Tag ist der Oktober für uns die ideale Reisezeit!

Voraussetzungen an die Teilnehmer

Du paddelst schon länger Seekajak oder Wildwasser, hast schon einige Kurse belegt oder eigene Erfahrungen gesammelt?  Nun willst du wissen wo du stehst - bist du reif für das Meer oder eher für die Insel? Dann ist dieser EPP3-Prüfungskurs genau das Richtige für dich!

Wenn Du schon gute Voraussetzungen mitbringst (du hast mindestens die Inhalte des EPP2 drauf oder hast sogar schon einen EPP2 erworben und danach fleißig weiter geübt) dann werden wir alles daran setzen dich innerhalb dieser fünf Tage auf das EPP3-Seebefähigungsniveau für Nichttiden-Gewässer zu bringen.

Auch wenn die Rolle noch nicht so ganz klappt oder es bei der Paddeltechnik „klemmt“ - kein Problem! Während dieses Kurses haben wir Zeit nicht nur Elemente abzuprüfen, sondern wirklich mit dir und deiner Technik zu arbeiten. Auch erste Erfahrungen im Felsrevier zu sammeln ist Teil dieses Kurses - Lefkas ist hier ein perfektes Trainingsrevier.

Die genauen Anforderungen für den EPP 3 findest Du hier:

http://www.kanu.de/go/dkv/_ws/mediabase/downloads/freizeit/EPP%20Deutschland/6_EPP-Voraussetzungen_Stufe_3.pdf

Inhalte dieses Kurses

Hier ein kurzer Überblick über die Anforderungen und Trainingsbestandteile. Wie schon aus dem Text oben hervorgeht, müsst ihr nicht alle Inhalte beherrschen. Wir haben fünf Tage Zeit für ein Update. Trotzdem sollten euch diese Techniken und Inhalte grundsätzlich bekannt sein.

Seekajak-Grundwissen und Grundtechniken:

  • Die adäquate Ausrüstung wählen können: von Kopf bis Fuß, von Paddel bis Boot
  • Kleiner Helfer dabei haben: Reparatur-Kit (z.B. Ducktape), Erste-Hilfe-Kit, Signalmittel (z.B.: Smartphone; UKW Funk; Niko), etc.
  • Das Seekajak bewegen: Heben und tragen, starten und landen
  • Paddeln auf See: Effizientes Vorwärtspaddeln, Rückwärtspaddeln, stoppen, Kurshalten
  • Fahren in Strömung und Welle
  • Stützen in der Welle
  • Richtungswechsel, Seitwärts versetzen
  • einseitiges Rollen auf flachem Wasser

Sicherheit und Rettung:

  • Partnerrettung, Eskimorettung & Co
  • Schlepptechniken

Seemannschaft:

  • Navigation auf See: Seezeichen, Kompasskurs, Kreuzpeilung und vieles mehr.
  • Führung und fahren in der Gruppe auf See
  • Umwelt und Revierkenntnisse erarbeiten

Im Fokus dieses Prüfungs-Kurses steht das Paddeln in der Gruppe auf dem Mittelmeer. Wir wenden die o.g. Techniken in der Praxis an und trainieren diese ausführlich. Wer am Ende des Kurses doch nicht ganz die erforderlichen Kenntnisse nachweisen kann, erhält eine Teilnahmebescheinigung und ein ausführliches Feedback woran noch zu arbeiten wäre.

Ablauf des Kurses

Tag 1: Bestandsaufnahme und Ausrüstungs-Check

Tag 2-4: Training individuell auf die Handlungsfelder der Teilnehmer ausgerichtet, natürlich geht es nicht allein darum möglichst viel zu lernen, sondern natürlich auch möglichst viel Spaß zu haben.

Tag 5: „Prüfung“: Die Inhalte werden z.T. schon während des „Trainings“ geprüft, der Tag dient eher als krönender Abschluss, evtl. mit einer ersten Tour, die die Teilnehmer selbst geplant haben.

Voraussetzungen an die Teilnehmer

Ihr müsst mehr als nur die Grundkenntnisse des Seekajakfahrens mitbringen und die Rolle in stillem Wasser auf einer Seite beherrschen. Tagesetappen bis ca. 30 Kilometer Länge sollten für euch kein Problem sein. Kleine Wellen bis zu einem halben Meter Höhe sollten euch nicht schrecken, außerdem solltet ihr Lust auf Meer haben ;-)

Vorbereitung:

Wenn ihr euch nicht sicher seid, dann könnt ihr als Vorbereitung auf diese Reise zum Beispiel am Aufbaukurs Seekajak Nordsee auf Baltrum teilnehmen.

Gerne können wir bei einem Telefonat klären, ob ihr die Voraussetzungen für diesen Kurs erfüllt.

Fotos: EPP 3 in Hellas - warmes Wasser, gutes Wetter, kulinarische Genüsse

Unterkunft

Unser Unterkunft beziehen wir am "Beach-Camping Santa Mavra" im Südosten von Lefkas. Wenn ihr keine großen Camper seid, kein Problem! Direkt an unserem Campingplatz befindet sich das Hotel "Menes".

Verpflegung

Nach dem Kurstag will der Paddlermagen wieder gefüllt werden. Direkt am Campingplatz/Hotel gibt es ein Restaurant. Möchtet ihr auswärts essen, könnt ihr auch mit dem Auto ca. 10 Minuten in die Ortschaft Nidri fahren. Hier gibt es eine große Vielfalt griechischer und internationaler Restaurants.

Anreise

Mit dem Flieger
Preveza

Der Flughafen in Preveza wird im Oktober noch angeflogen. Von z.B. Amsterdam, Stuttgart, Düsseldorf kommt man direkt nach Preveza. Von Preveza fahren mehrmals täglich Busse nach Lefkada (Fahrtdauer 30 min). Um den Campingplatz/das Hotel zu erreichen, müsst ihr nochmal eine ca. 30 minütige Taxifahrt einplanen.

Athen, Thessaloniki, Korfu

Wer seinen Urlaub noch etwas verlängern möchte und sich noch weitere griechische Städte anschauen möchte, kann auch zu anderen griechischen Flughäfen fliegen. Die Busverbindungen (Busse der Linie KTEL) in Griechenland sind gut und günstig. So kommt ihr dann mit dem Bus nach Lefkas. 

Am flexibelsten seid ihr bei einer Anreise mit dem Flieger und der Weiterfahrt mit einem Mietwagen. Von einem der großen deutschen Flughäfen nach Preveza, Athen, Thessaloniki oder Korfu ist es kein Problem. In der Nebensaison bekommt man einen Mietwagen schon ab ca. 100,- Euro pro Woche. Mit Mietwagen ist man maximal flexibel und kann ggf. neben der Seekajakreise noch ein wenig Zeit im schönen Griechenland verbringen.

Mit dem Auto

Die Anreise mit dem PKW ist recht lang. Hat man viel Zeit, so kann man über den Balkan (Slowenien, Kroatien, Montenegro, Albanien, Nordgriechenland) anreisen.

Schneller und bequemer geht es von Ancona oder Venedig mit der Fähre nach Igoumenitsa. Von dort sind es noch ca. 1,5 h Fahrt bis in den Norden der Insel.

Leistungen

  • Organisation und Durchführung des Kurses durch unsere Kanulehrer
  • Schulung nach Richtlinien des BVKanu und nur von ausgebildeten Kanulehrern

  • Verhältnis Kanulehrer/Schüler: 1:6 (für ein optimales Lernergebnis)
  • Ausstellung des EPP3 (EPP2) nach bestandener Prüfung

Weitere Leistungen (bei Buchung von Leihausrüstung)

  • Wir stellen Kajak, Paddel, Spritzdecke, Neoprenanzug, Schwimmweste, Paddeljacke, Helm (* Körperausrüstung besteht aus Neoprenanzug, Schwimmweste, Paddeljacke, Helm)
  • Wir stellen aktuelles Material von namhaften Herstellern in gutem Zustand

Weitere Kosten, die nicht in den Leistungen enthalten sind

  • An-/Abreise nach/von Lefkas
  • Übernachtung
  • Verpflegung
  • Ggf. kurze Fahrten vor Ort mit dem PKW, Taxi oder Bus
  • Auf Wunsch und nach Bestehen des Kurses: Ausstellen der EPP Deutschland Urkunde der Stufe 3 "Küste" gegen eine Lizenzgebühr.

Dein Guide bei diesem Kurs

Christian Dingenotto