Nadja
+49 170 205 504 9

Seekajak-Aufbau-Kurs Kreta, Griechenland, EPP2 [AK1]

Seekajak-Aufbaukurs 1 auf Kreta. Techniktraining und Sightseeing in einem.
Seekajak_kreta_01
Seekajak_kreta_05
Seekajak_kreta_11
PP
549,00 €
Aktuelle Kurstermine
Leihausrüstung Tooltip
einzelne Leihausrüstung Tooltip
Körpergröße / Gewicht / Konfektionsgröße Tooltip

Konfektionsgröße bitte in 38,... [Damen] bzw. 50,... [Herren] angeben.
Extra-Leihausrüstung: Trockenanzug Tooltip
Voraussetzungen siehe Text
Beschreibung
KursartVoraussetzungenSchulungsverhältnis
Seekajak Aufbaukurs 1 [AK1] siehe Text 1:6

Über diesen Kurs

2010 waren wir das erste Mal auf Kreta. 2019 haben wir beschlossen, dass dies viel zu lange her war und haben der Insel einen weiteren Besuch abgestattet - mit Erfolg. Daher werden wir 2021 die Insel und das windige Plakias erneut als Kursrevier anbieten. Zugegeben, Plakias ist durch die geographische Lage eine echte Winddüse, aber schließlich hätten wir den windstillen Ententeich auch vor der Haustür. Dafür bietet Plakias schöne Strände, Wellen- und eben Windtraining auf dem Wasser sowie einen Campingplatz der super ausgestattet ist. Auch der Ort selbst bietet für den Feierabend alles, was das Herz begehrt - Hippie-Läden zum stöbern, jede Menge leckere Restaurants, eine fantastische Cocktailbar und etliche Unternehmen, um den freien Tag fremdgestalten zu lassen, wenn man möchte oder einfach nur Hilfe bei seinen eigenen geplanten Unternehmungen benötigt. Denn um z.B. eine der zahlreichen bekannten Schluchten zu durchwandern ist es hilfreich auf Bus, Taxi oder Taxiboot zurück greifen zu können.  

Ein bisschen Statistik:

  • Beste Reisezeit Juni bis Oktober; da liegen wir mit unserem Kurs doch ganz gut
  • Maximal Temperatur: 24 Grad Celsius; doch ganz angenehm im Gegensatz zum Hochsommer
  • Minimal Temperatur: 17 Grad Celsius; für Oktober doch durchaus akzeptabel ;-)
  • Wassertemperatur: 23 Grad Celsius; Schnorcheln ist also noch gut möglich
  • Regentage: 6 Tage; wenn es nicht ausgerechnet eine Woche am Stück während des Kurses ist ;-)

Trotz dieser angenehmen Zahlen ist Kreta im Oktober nicht 100%ig das einfachste Revier. Die ersten Stürme und Gewitterschauer können über die Insel hinweg ziehen. Wir gehen dennoch natürlich erst einmal von einer Woche Sonnenschein aus.

Dennoch möchten wir an die Teilnehmer dieses Kurses neben den paddlerischen Fähigkeiten auch folgende Ansprüche stellen:

  • Ihr müsst teamfähig und flexibel sein. Ihr solltet neue Erfahrungen auf euch wirken lassen können und nicht sofort verzweifeln, wenn etwas nicht nach Plan läuft. So kann es z.B. passieren, dass wir auf Grund des Wetters die Boote verladen und zu einem anderen Punkt der Insel fahren. Um einfach mal eine schöne andere Seite der Insel zu erkunden, verladen wir die Boote auch gerne. Beides setzt allerdings voraus, dass entweder einige von euch einen Mietwagen bzw. Mietroller haben oder ihr bereit seid, für den Tag etwas anzumieten oder auf Taxis zurückzugreifen.

Ablauf des Kurses

Der Kurs startet am ersten Kurstag am Campingplatz Apollonia am Plakias Beach. 

Im Laufe der Woche werden wir fleißig Seekajaktechniken und Schlagkombinationen erlernen, trainieren und verbessern. Ausflüge entlang der Küste bieten euch die Möglichkeit erlernte Seekajaktechniken anzuwenden. Hierbei sind Touren von 15 - 20 km Länge geplant.
 
An wen richtet sich dieser Kurs? An all diejenigen, die bereits einen Einsteigerkurs bei uns absolviert haben oder sich die entsprechenden Techniken selber angeeignet haben und für die 15-20 km paddeln auch kein Problem darstellen. Wenn ihr Euch unsicher seid, ruft uns kurz an oder schreibt uns eine Email. Auch dann können wir natürlich keine 100%ige Aussage treffen, euch aber vielleicht bei der Entscheidung helfen.

Inhalte dieses Kurses

Paddeltechnik
  • Paddeln ohne Hilfsmittel wie Skeg und Steuer, auch bei Wind und Wellen
  • Richtiger Einsatz von Steuer und Skeg
  • Steuern mit der Kante des Bootes
  • Korrekte Vorwärts-Schläge (steile und flache Technik)
  • Korrekte Vorwärts-Schläge aus der Oberkörper Rotation
  • Bogenschläge
  • Stützschläge
  • Fahren in Wellen / Wind / Brandung (wenn vorhanden)
  • Sicherheit
  • Timing Training als Vorbereitung zum Strömungsfahren (Kehrwasser Ein- und Ausfahrt, Traversieren)
Partner-Rettung
  • Eskimo-Rettung
  • Schleppen
  • Ausrüstungs-Check
Je nach Bedingungen
  • Fahren bei Wind und Wellen
  • Brandungsfahren / Surfen
  • Theorieeinheiten je nach Vorkenntnissen

Voraussetzungen/Anspruch

Ihr solltet über die Grundkenntnisse des Kajakfahrens verfügen. Dazu gehört der sichere Ausstieg aus dem gekenterten Kajak. Zudem solltet ihr wissen, wie man im Kajak geradeaus fährt. Ebenso solltet ihr die flachen Paddelstütze kennengelernt und sie trainiert haben. Auch das Steuern des Kajaks über die Kante, mit Steuer und Skeg sollten euch nicht unbekannt sein (Wildwasserfahrer: macht euch keine Sorgen, ihr bringt andere Skills mit). Ein Einsteigerkurs, zum Beispiel am Rursee, am Fühlinger See in Köln, auf Korfu in Griechenland oder natürlich in Kroatien wäre die perfekte Grundlage für diesen Kurs. Auch solltet ihr die dort erlernten Techniken in eurer Freizeit angewandt haben. Neben den Techniken sollte es für euch auch kein Problem sein 15-20 km Strecke am Tag fahren zu können. Die Grundkenntnisse für diesen Kurs könnt ihr euch natürlich auch selber angeeignet haben. Gerne können wir bei einem Telefonat klären, ob ihr die Voraussetzungen für diesen Kurs erfüllt. Diese Grundkenntnisse können aus dem Seekajak-, Touren- oder Wildwasser-Sport stammen. Die entsprechenden Seekajak-Skills bekommt ihr schließlich von uns vermittelt.

Unterkunft während dieses Kurses

Wir werden auf dem Campingplatz Apollonia in Plakias unser Lager aufschlagen. Im Ort gibt es aber viele unterschiedliche Übernachtungsmöglichkeiten, so dass ihr eure passende Unterkunft finden könnt, egal ob im Zelt, im Hotel oder in einem Studio/Appartement. Solltet ihr euch für den Zeltplatz entscheiden, stehen (zumindest Stand 2019) Kocher und Gas zur allgemeinen Verfügung bereit. Auch fanden wir eine typische "Küchenausstattung" vor, die geprägt ist von Flugreisenden, die vor Ort Teller, Töpfe, Besteck usw. einkaufen und für die Nachfolgenden Camper stehen lassen, genauso wie haltbare Lebensmittel, die nur in größeren Verpackungseinheiten gekauft aber nur in geringen Mengen benötigt werden (z.B. Gewürze). Wie sich die Coronapandemie auf diese Ausstattung 2021 auswirkt (vlt. muss der Campingplatzbesitzer für die Entsorgung sorgen), können wir natürlich nicht vorhersehen. 

Verpflegung während der Tour

Für die Verpflegung ist grundsätzlich jeder selber verantwortlich.

Frühstück

Da sich jeder zu einem anderen Zeitpunkt des beginnenden Tages fit für ein Frühstück fühlt (Bsp.: um 6 Uhr Aufstehen und Frühstücken; aufstehen, joggen dann frühstücken; lange schlafen, gemütlich frühstücken; gar nicht frühstücken ;-)), wird das Frühstück in der Regel getrennt eingenommen. Gerne dürfen sich aber Gleichgesinnte zusammen finden. 

Abendessen

Plakias bietet einige schöne Tavernen. Egal, ob ihr Meerblick haben, in einem gemütlichen Hinterhof in einer kleinen Taverne sitzen oder das Treiben in den Straßen und Gassen beobachten möchtet - ihr werdet fündig. Wirklich schlechtes Essen haben wir auch noch nicht gefunden. Hier kehren wir entweder gemeinschaftlich ein (an einigen Tagen wird dies bestimmt der Fall sein) oder jeder sucht sich abends seine Lieblingstaverne.

Auf dem Campingplatz könnt ihr aber auch gerne den Kocher raus holen und für euch selber kochen bzw. die Kochgelegenheiten in euren Unterkünften nutzen. In Plakias gibt es zwei bis drei "Supermärkte" (eher Tante Emma Läden), in denen ihr in der Regel alles lebensnotwendige bekommt, eben nur auf eher griechische Art. 

Impressionen von unserer Reise 2010

Anreise

Mit dem Flieger

Flughafen Iraklion (Heraklion), Kreta

Die Anreise mit dem Flieger von einem der großen deutschen Flughäfen nach Iraklion ist auch im Herbst kein Problem.

Mit dem eigenen Auto

Die Anreise mit dem PKW ist recht lang. Hat man viel Zeit, so kann man über den Balkan (Slowenien, Kroatien, Montenegro, Albanien, Nordgriechenland) anreisen. Dann muss man die Fähre von Piräus (bei Athen) nach Kreta nehmen.

Wer sich die Anreise über den Balkan sparen möchte, der kann vom italienischen Ancona oder Venedig mit der Fähre nach Patras oder Igoumenitsa reisen. Von dort aus sind es ca. fünf bzw. zweieinhalb Stunden Autofahrt zum Hafen von Piräus.  

Leistungen (im Preis enthalten)

  • Organisation und Durchführung des Kurses durch unsere Kanulehrer
  • Schulung nach Richtlinien des BVKanu und nur von ausgebildeten Kanulehrern
  • Verhältnis Kanulehrer/Schüler: 1:6 (für ein optimales Lernergebnis)

Buchbare Leistungen

  • Miete eines laminierten Seekajaks aus der >>Lettmann-Seekajak-Flotte, Paddel und Spritzdecke
  • Miete der kompletten, sehr hochwertigen Seekajak-Ausrüstung (Kajak, Paddel, Spritzdecke, Schwimmwesten, Paddeljacke, Long John, Helm, Towline)
  • *Miete der Körperausrüstung (Paddeljacke, Long John, Schwimmweste, Helm, Towline)
  • Gegen Aufpreis könnt ihr einen (Semi-) Trockenanzug leihen. Ein Neoprenanzug reicht in der Regel aus. Im Frühjahr oder an kalten Tagen ist ein Trockenanzug sehr angenehm. Insgesamt ist ein Trockenanzug etwas gemütlicher, da ihr Funktionsunterwäsche auf der Haut tragt und darüber den Anzug. Diesen könnt ihr euch vorstellen als eine Kombination von Regenhose und Regenjacke, die miteinander verbunden sind. An den Armen habt ihr Latexmanschetten, die verhindern, das Wasser eintreten kann. An den Beinen befinden sich Füßlinge, so dass auch eure Füße trocken bleiben. Am Hals habt ihr ein verstellbares Neoprenbündchen. Dadurch ist der Anzug nicht 100%ig dicht, aber Latex am Hals ist nicht jedermanns Geschmack.

Weitere Kosten, die nicht im Kurspreis enthalten sind

  • An-/Abreise
  • Verpflegung
  • Übernachtung auf dem Campingplatz 
  • Ggf. Übernachtung in Pensionen/ Hotels
  • ggf. Shuttlekosten auf der Insel
  • Ggf. Lizenzgebühr für die EPP - Urkunde (Wenn ihr den EPP2 erlangen möchtet, müsst ihr nachweisen, dass ihr bereits im Fließgewässer gepaddelt seid und die entsprechenden Techniken auf dem Niveau des EPP 2 beherrscht. Entweder habt ihr bei uns einen Strömungskurs absolviert oder könnt uns einen Kurs bei einer anderen Kanuschule nachweisen oder habt andere Referenzen, die euch dies bescheinigen.
* Informationen zum Buchen einzelner Gegenstände: Wenn ihr nur einen Gegenstand der Körperausrüstung benötigt, könnt ihr diesen auch einzeln buchen. Hierzu gehören Paddeljacke, Schwimmweste, Neoprenanzug, Towline oder Helm. So könnt ihr z.B. bequemer fliegen, denn gerade Schwimmweste oder Helm nehmen im Flieger viel Platz weg. Ab dem 4. Ausrüstungsgegenstand ist es günstiger die komplette Körperausrüstung für 49,- Euro zu leihen. Wenn ihr diese Option nutzen möchtet, notiert eure/n Wunschgegensta(e)nd(e) einfach unter Anmerkungen. Wir berücksichtigen dies dann bei der Bearbeitung eurer Buchung.