Nadja
+49 170 205 504 9

Blog

Den ersten Kurs des Jahres stellt man sich bei Outdoordirekt natürlich unter griechischer oder korsischer Sonne vor. Natürlich! Denn Christian (Zicke) ist bekannterweise eine ziemliche Frostbeule. Dass es dann doch Ende Februar auf der Nordsee mit der neuen Saison losging, daran sind Christian (Dingenotto) und Nadja schuld...

Faule Seehunde, kreischende Möwen, tollkühne Wekas, tolle Strände und ein perfektes Camp am Strand. All das gab es auf unserer Seekajak-Tour durch den Abel Tasman Nationalpark auf der Südinsel Neuseelands.

Die Südküste Kretas. Hippies, Auswanderer aber auch tausende Touristen haben diesen einsamen Küstenstreifen in den letzten Jahrzehnten lieben gelernt. Doch niemand kann ihn so hautnah und salzig erleben wie wir Seekajakfahrer. Teil zwei unserer Kreta-Pilottour 2019 führt uns vom einsamen Südwesten bis in den Ferienort Plakias.

„Im Kajak von Oslo nach Flensburg gepaddelt“ - so würde ich antworten, wenn man mich Ende Juni 2019 gefragt hätte, was ich in den letzten Wochen so getrieben habe. Ergänzende Fakten: 1029 Kilometer, fünf Wochen.

18. bis 26.01.2020 - dieses Jahr sind wir wieder auf der größten Wassersport-Messe der Welt vertreten. Ihr findet uns auf dem Messegelände Düsseldorf in Halle 14, der „World of Paddling“, zusammen mit Lettmann und Lutz-Paddelt.

Wir starten bereits um 11.00 Uhr mit unserem beliebten Bootstest auf der Slalomstrecke in Hohenlimburg. Zu testen gibt´s neben unseren Lettmann-Kajaks und -Paddeln auch Modelle von Pyranha, Waka und Spade.

Zusammen mit den Freunden von Lettmann starten wir schon am 08.02.2020 in die neue Saison. Los geht es wie immer mit dem Bootstest in Holibu, dann düsen wir in die warmen Werkshallen nach Moers und lassen uns mit Buffet und Fotos Bauch und Herz erwärmen...

Seit 1996 war ich im Schnitt jedes Jahr auf Korsika. Häufig war ich zu Ostern da, manchmal auch im Dezember, Januar oder Februar. Ich bin regelrecht verliebt in die Insel. In den Duft, die Landschaft, das Wildwasser, den Käse, den Wein, das Pietra. Jedes Mal konnte ich paddeln, hatte mal viel und mal weniger Wasser. Mindesten für die Klassiker hat es aber immer gereicht!

Zugegeben, es war ein Pokern mit Poseidon. Denn die Stürme der letzen Tage waren noch nicht ganz verebbt, da entschieden wir, unsere "Pilottour Abenteuer Kreta" im nordwestlichen Kissamos zu starten und nicht, wie alternativ überlegt, an der Westküste bei Phalasarna. Warum das ein gewisses Nervenkitzeln verursacht? Ein Blick auf die Karte Kretas sorgt schnell für Aufklärung...